Geburtsvorbereitung

Die Entbindung rückt näher... Was Sie jetzt vorbereiten sollten.

Ihre Schwangerschaft nimmt ihren Lauf. Die Anfangsschwierigkeiten wie Übelkeit oder Müdigkeit sind meist überwunden. Im zweiten Schwangerschaftsdrittel geht es den meisten Frauen wunderbar. Falls Sie vor der Entbindung noch einen erholsamen Urlaub machen möchten, ist der vierte bis siebte Schwangerschaftsmonat die beste Zeit dafür. Der Organismus hat sich jetzt auf die veränderte Situation eingestellt, aber der Bauchumfang ist nicht hinderlich.

Erste Vorbereitungen

Das mittlere Schwangerschaftsdrittel ist auch ein guter Zeitpunkt, um sich allmählich mit den Vorbereitungen auf die Geburt zu befassen. Um die 20. SSW beginnen Sie am besten mit der Schwangerengymnastik oder einem Geburtsvorbereitungskurs. Beides wird von vielen Entbindungskliniken und von niedergelassenen Hebammen angeboten. Schauen Sie sich mehrere Hebammenpraxen an, und wählen Sie diejenige aus, in der Sie sich wohl fühlen. Auf diese Weise lernen Sie auch Hebammen kennen. Das ist wichtig, da z.B. die häusliche Nachsorge nach der Entbindung von Hebammen übernommen wird. Viele von ihnen arbeiten auch eng mit einer Entbindungsklinik zusammen, so dass Sie dort mit der Hebamme Ihres Vertrauens entbinden können.

Datenschutz/Nutzungsbasierte Online-Werbung