Skip to Content
Schwanger und stylisch im Job

Schwanger und stylisch im Job – dein neues Arbeitsoutfit

Bürotaugliche Outfits können schon kniffelig sein, ohne dass man sich auch noch an einen wachsenden Bauchumfang gewöhnen muss. Zum Glück bieten die meisten Anbieter für Umstandsmode auch Bürokleidung an, sodass du auch während deiner Schwangerschaft noch stylisch aussiehst. Hier findest du Tipps, wie du dich in den nächsten neun Monaten fürs Büro stylen kannst…

 

Warte noch etwas mit der Umstandsmode

In den ersten drei Monaten deiner Schwangerschaft kommst du wahrscheinlich mit deinen normalen Arbeitsoutfits aus, indem du dich für etwas weitere Oberteile und Hosen entscheidest. Reißverschluss- und Knopfverlängerungen geben dir die Möglichkeit, den Bund für ein paar Wochen – solange du nur ein kleines Bäuchlein hast – zu weiten.

 

Beeindrucke mit Stil

Die Zeiten, in denen Frauen zeltartige Kleider mit Schleifen trugen, um von ihrem Babybauch abzulenken, sind vorbei. Ein eng anliegendes Kleid aus weichem Jersey wächst mit deinem Bauch mit, sorgt für eine klare Silhouette und ist noch dazu bequem. Kauf dir ein tolles Umstandskleid von einer hochwertigen Marke und es wird dich stilvoll durch die nächsten neun Monate begleiten.

 

Betone deine Figur

Trage eine gut geschnittene Jacke über Kleidern aus weichem Jersey, um dir eine klare Linie zu verleihen. Eine modische Tunika mit einer schwarzen, eng anliegenden Umstandshose ist eine weitere Alternative, um bequem und trendy auszusehen.

 

Kümmere dich um deine Füße

Sie werden wahrscheinlich während deiner Schwangerschaft mindestens um eine halbe Schuhgröße wachsen, sodass bequeme Stiefeletten zum Reinschlüpfen eine gute Option sind – besonders für längere Strecken. Liebhaberinnen von Stöckelschuhen können mit wachsendem Bauchumfang Probleme bekommen, das Gleichgewicht zu halten, sodass ein breiterer Absatz vielleicht die bessere Wahl ist.

 

Nicht das Budget sprengen

Man muss kein Vermögen für Umstandsmode ausgeben. Diese trägst du schließlich nur für die nächsten neun Monate. Die meisten Einzelhändler bieten tolle Umstandsmode zu fairen Preisen an.

 

Setze Accessoires ein

Auch wenn dir die angesagtesten Modetrends vielleicht gerade nicht passen, kannst du deinen Look immer mit einer Lederhandtasche oder mit Statement-Schmuck aufpeppen. Gönn dir was!

*Femibion®-Produkte enthalten Folat („Folsäure Plus“, eine Kombination aus Folsäure & Metafolin®) & weitere ausgewählte Nährstoffe; Femibion® 2 & 3 enthalten außerdem Docosahexaensäure (DHA).

Die ergänzende Aufnahme von Folsäure erhöht bei Schwangeren den Folatspiegel. Ein niedriger Folatspiegel bei Schwangeren ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Neuralrohrdefekten beim heranwachsenden Fötus. Dafür sollten zusätzlich täglich 400 μg Folsäure über einen Zeitraum von mindestens einem Monat vor und bis zu drei Monaten nach der Empfängnis eingenommen werden. Ein Neuralrohrdefekt ist durch mehrere Risikofaktoren bedingt. Die Veränderung eines Risikofaktors kann eine positive Wirkung haben oder auch nicht. Folat trägt zum Wachstum des mütterlichen Gewebes während der Schwangerschaft bei, einschließlich der Entwicklung der Plazenta. Die Einnahme von DHA (mehrfach ungesättigte Omega-3-Fettsäure) durch die Mutter trägt zur normalen Entwicklung des Gehirns und der Augen des Fötus und gestillten Säuglings bei. Die positive Wirkung von DHA tritt ein, wenn zusätzlich zu der für Erwachsene empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren (d.h. 250 mg DHA und EPA) täglich 200 mg DHA eingenommen werden.

  • Femibion® ist ein Nahrungsergänzungsmittel und kein Ersatz für eine ausgewogene, abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise.
  • Metafolin® ist eine eingetragene Marke der Merck KGaA, Darmstadt, Deutschland, die unter Lizenz verwendet wird.